Tätigkeitsberichte

Die Tätigkeiten des Vorstandes für den Verein Ferdinand Möhring Gesellschaft erfolgten im Einklang mit der Satzung des Vereins. Alle Arbeiten, die vom Vorstand bzw. von den Mitgliedern für das Wohl des Vereins getätigt wurden, erfolgten auf ehrenamtlicher, unentgeltlicher Grundlage.

Hauptsächliche Tätigkeiten:

Vorarbeiten 2016
Die Gründung der Ferdinand Möhring Gesellschaft ergab sich aus einem großen szenischen Konzert mit drei Neuruppiner Chören (Chor des Schinkel-Gymnasiums, Neuruppiner A-Cappella Chor, Möhring-Chor), Solisten, Sängerensemble, Film und Schauspieler in der Neuruppiner Pfarrkirche anlässlich des 200. Geburtstages Möhrings 2016. Der Deutsche Chorverband lud daraufhin den Chor des Schinkel-Gymnasiums Neuruppin ein zu einem Sonderkonzert mit Chorwerken von Möhring zum Deutschen Chorfest 2016 im Mozart-Saal des Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle Stuttgart.  

2017

  • 3.5.2017 Gründung der Ferdinand Möhring Gesellschaft in Alt Ruppin
  • Konto-Eröffnung bei der Sparkasse Neuruppin: laut Gründungsprotokoll der Mitgliederversammlung beträgt der jährliche Beitrag 30 € / Ehepaare 50 €, Konto:
    Ferdinand Möhring Gesellschaft
    Sparkasse Neuruppin
    IBAN: DE 33160502021001032973
    BIC: WELADED1OPR
  • 28.11.2017 Eintragung des Vereins in das Vereinsregister unter Aktenzeichen VR 5157
  • Auszeichnung des Neuruppiner A-cappella-Chores mit Möhring-Beitrag zum Landeschorwettbewerb in Finsterwalde, Delegation des Chores zum Deutschen Chorwettbewerb 2018
  • Fernsehmagazinbeitrag von Uta Greschner für die Sendung „Theodor“ des Rundfunk Berlin Brandenburg über Ferdinand Möhring und den Möhring-Wettbewerbsbeitrag des Neuruppiner A-cappella-Chores zum Landeschorwettbewerb in Finsterwalde
  • Publikation der Vereinsgründung in: „Brandenburg Cantat“ des Brandenburgischen Chorverbandes, „info“ des Landesmusikrates Brandenburg, „Musikforum“ des Deutschen Musikrates“, Märkische Allgemeine, Ruppiner Anzeiger, Märker, Wochenspiegel
  • Notensammlung
  • Konzeption eines Möhring-Symposions
  • Antragstellung bei der Stadt Neuruppin und beim Landkreis OPR für Veranstaltungen im Fontane-Jahr 2019 unter dem Titel „Fontane und Möhring – Zeitgeist, Zeitbild, Zeitklang“

Die Weiterführung des Vereins 2018 ist möglich.

 

Die Tätigkeiten des Vorstandes für den Verein Ferdinand Möhring Gesellschaft erfolgten im Einklang mit der Satzung des Vereins. Alle Arbeiten, die vom Vorstand bzw. von den Mitgliedern für das Wohl des Vereins getätigt wurden, erfolgten auf ehrenamtlicher, unentgeltlicher Grundlage.

Hauptsächliche Tätigkeiten:

  • Archivarbeit von Heidi Ahlers im Archiv der Kreisverwaltung OPR
  • Erstellung eines Kurzfilms zur Information über Leben und Werk von Möhring durch Uta Greschner
  • Erstellung eines Werkverzeichnisses von Möhring auf der Grundlage der „Festschrift zur Enthüllung des Denkmals für Ferdinand Möhring zu Alt-Ruppin am Sonntag, dem 29. August 1897“, erschienen im Verlag Karl-Michaelis
  • Sicherung des Archivs des Möhringchores durch Umzug in die Begegnungsstätte Alt Ruppin
  • Auszeichnung des Neuruppiner A-cappella-Chores unter Leitung von Hans-Peter-Schurz mit Möhring-Beitrag zum Deutschen Chorwettbewerb 2018 in Freiburg
  • Vorbereitung einer CD mit dem Neuruppiner A-cappella-Chor unter Leitung von Hans-Peter Schurz bei dem Label „Rondeau“, Ulrike Liedtke / Hans-Peter Schurz / Martin Loeser
  • Möhring-Beitrag in „Das große Chorlexikon“ hg. v. Dr. Martin Loeser und Friedhelm Brusniak, Mitautor Prof. Ernst Folz (ca. 800 Seiten mit zahlreichen Abbildungen, erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2019)
  • Fortsetzung der Notensammlung und Vorbereitung der Notenausgabe für den Friedrich Hofmeister Musikverlag Leipzig
  • 20.3. 2018 Vorstellung der Möhring Gesellschaft und ihrer Projekte durch den Vorstand im Ausschuss für Schule, Kultur, Sport, Städtepartnerschaft und Soziales der Stadt Neuruppin
  • Vorbereitung eines Konzertes für 2019 durch Kantor Matthias Noack mit geistlichen Werken Möhrings
  • Aufnahme als Mitglied in den Landesmusikrat Brandenburg am 11.10.2018 (einstimmig)

Anträge:

  • DFG (Deutsche Forschungsgemeinschaft), Projektantrag zur Förderung einer Internationale Tagung an der Universitär Greifswald, Ferdinand Möhring Gesellschaft als Kooperations-Partner, ebenso Kirchenmusikstudenten der Greifswalder Universität sowie Lehramtsstudenten der Universität Potsdam
  • Antragstellung bei der Stadt Neuruppin für Veranstaltungen im Fontane-Jahr 2019 unter dem Titel „Fontane und Möhring – Zeitgeist, Zeitbild, Zeitklang“, Beratung mit der Kulturreferentin
  • Antragstellung beim Landkreis OPR für Veranstaltungen im Fontane-Jahr 2019 unter dem Titel „Fontane und Möhring – Zeitgeist, Zeitbild, Zeitklang“, Beratung mit der Kulturreferentin
  • Antragstellung beim MWFK zur Homepage mit Hörproben und Handreichung an Schulen

Die Weiterführung des Vereins 2019 ist möglich.

 

Die Tätigkeiten des Vorstandes für den Verein Ferdinand Möhring Gesellschaft erfolgten im Einklang mit der Satzung des Vereins. Alle Arbeiten, die vom Vorstand bzw. von den Mitgliedern für das Wohl des Vereins getätigt wurden, erfolgten auf ehrenamtlicher, unentgeltlicher Grundlage.
Hauptsächliche Tätigkeiten:

I.
Zeitgeist . Zeitbild . Zeitklang - Theodor Fontane und Ferdinand Möhring
Im Zusammenhang mit dem 200. Geburtstag Theodor Fontanes war es möglich, ein mehrteiliges Projekt durchzuführen mit den Bestandteilen:
Veranstaltungen
13.7.19 Filmabend zu „Effi Briest“ mit Einführung
25.8.19 Konzert der Ruppiner Kantorei in der Klosterkirche
27.8.19 Film- und Konzertabend in der Siechenhauskapelle
Regionalwissenschaftliche Forschung zu den Zeitbild-Parallelen zwischen Möhring und Fontane unter besonderer Berücksichtigung des Ortes Neuruppin mit dem Ziel der   Veröffentlichung in Zusammenarbeit mit der Universitäten Greifswald, Symposion  „Das Große Deutsche Sängerfest 1861 in Nürnberg und seine Komponisten. Akteure, Medien, Inszenierungen“
Film über Leben und Werk von Ferdinand Möhring für Neuruppiner Schulen 
Musikaufnahmen von Möhring - mit Ensembles der Stadt (Neuruppin A cappella-Chor Neuruppin, Märkischer Jugendchor, Ruppiner Kantorei, Möhringchor Alt Ruppin, CD)
Das Projekt wurde nach Antragstellungen in Höhe von 15.608,39 € finanziert von den öffentlichen Geldgebern Stadt Neuruppin, Stiftung Soziale Stadt Neuruppin, Landkreis Ostprignitz-Ruppin und Ortsbeirat Alt Ruppin sowie von den privaten Geldgebern Sparkasse OPR. Stadtwerke Neuruppin. Neuruppiner Wohnungsgesellschaft und Privaten Spendern.
Die Projektabrechnungen erfolgten am 10.1.2020.

II.
Aufbau einer Homepage der Ferdinand Möhring Gesellschaft e.V. mit Informationen zu Leben und Werk Möhrings, Werkverzeichnis, Notenarchiv und Hörproben aus den Konzerten und Tonaufzeichnungen der Ferdinand Möhring Gesellschaft.

ferdinand-moehring-gesellschaft.de


Das Projekt wurde nach Antragstellung in Höhe von 3.522,40 € finanziert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg.
Die Projektabrechnung erfolgte am 20.11.2019.

III.
Fortlaufende Vereinsarbeiten
1. Aufnahme der Kompositionen von Ferdinand Möhring durch die Neuruppiner Chöre in ihr jeweiliges Chorrepertoire und div. Konzerte der Chöre mit Möhring-Chorsätzen
2. Archivarbeit und Recherche zu Leben und Werk von Ferdinand Möhring
3. Sichtung des Notenarchivs des Möhringchores Alt Ruppin
4. Möhring-Beitrag in „Das große Chorlexikon“ hg. v. Martin Loeser und Friedhelm Brusniak, Mitautor Prof. Ernst Folz
5. Fortsetzung der Notensammlung und Vorbereitung der Notenausgabe
6. Mitarbeit als Mitglied im Landesmusikrat Brandenburg

IV.
Verbreitung und Öffentlichkeitsarbeit
7. Homepage im Internet
8. Umfangreiche Pressearbeit für die Veranstaltungen 2019 und Presseresonanz
9. Mit der Verteilung der historischen Postkarten von 1899, auf der die Porträts der drei Großen Neuruppiner (Schinkel, Möhring, Fontane) abgebildet sind, wirbt der Verein um Mitglieder und Sponsoren.

Die Weiterführung des Vereins 2020 ist möglich.

 

Die Tätigkeiten des Vorstandes für den Verein Ferdinand Möhring Gesellschaft erfolgten im Einklang mit der Satzung des Vereins. Alle Arbeiten, die vom Vorstand bzw. von den Mitgliedern für das Wohl des Vereins getätigt wurden, erfolgten auf ehrenamtlicher, unentgeltlicher Grundlage.
Die Vereinsarbeit 2020 war abhängig von den Eindämmungsverordnungen zur Corona-Pandemie. Veranstaltungen mit Publikum fanden bewusst nicht statt. Die Vereinsarbeit verlagerte sich auf Forschungstätigkeit und Noten-Recherche. Gerhard Szperalski aus Lübeck fand über das Internet den Weg zum Verein und schenkte ihm in der Mitgliederversammlung zwei in seinem Besitz befindliche handschriftliche Möhring-Tagebücher von 1830-1835.
Die Mitgliederversammlung wurde am 7.9.2020 als Wahlversammlung durchgeführt. Der Vorstand mit Prof. Dr. Ulrike Liedtke, Heidi Ahlers und Uta Greschner wurde wiedergewählt.

Hauptarbeiten des Vereins:

  • Auswertung der Tagebücher von Ferdinand Möhring mit dem Ziel der Transkription und Veröffentlichung
  • Weiterentwicklung der 2019 aufgebauten Homepage der Ferdinand Möhring Gesellschaft e.V. mit Informationen zu Leben und Werk Möhrings, Werkverzeichnis, Notenarchiv und Hörproben aus den Konzerten und Tonaufzeichnungen der Ferdinand Möhring Gesellschaft. ferdinand-moehring-gesellschaft.de
  • Mitwirkung an der Tagung „Das Große Deutsche Sängerfest 1861 in Nürnberg und seine Komponisten. Akteure, Medien, Inszenierungen“ vom 21.10.2020 - 23.10.2020 an der Universität Greifswald.
  • Vorbereitung des Films „Ferdinand Möhring“ für die Nutzung durch Schulen
  • Archivarbeit und Recherche zu Leben und Werk von Ferdinand Möhring
  • Sichtung des Notenarchivs des Möhringchores Alt Ruppin
  • Fortsetzung der Notensammlung und Vorbereitung der Notenausgabe
  • Service-Tätigkeiten bei Notensuche oder Anfragen zu Leben und Werk Möhrings von Chorarchiven, Chören, Kantoreien und Musikern
  • Mitarbeit als Mitglied im Landesmusikrat Brandenburg

Verbreitung und Öffentlichkeitsarbeit

  • Homepage im Internet
  • Pressearbeit im Zusammenhang mit dem Geburtstag von Ferdinand Möhring
  • Mit der Verteilung der historischen Postkarten von 1899, auf der die Porträts der drei Großen
  • Mit der Neuruppiner Postkarte (Schinkel, Möhring, Fontane) wirbt der Verein um Mitglieder und Sponsoren.

Die Weiterführung des Vereins 2021 ist möglich.