Tagebuch 1830 bis 1831 - Seite 44

 

 


 

Sonntag den 12 Decembr 1830

Ich stand um 8 ½ Uhr auf und machte
Geographie (–); dann kamen die
Kürassier[e], welche nach der Kirche
gingen und diese bliesen einen wunderschö=
nen Marsch.

Bemerkung. Am 8 Novembr ist in Posen
eine strenge Proclamation a die Eigenst.
1. Um 9 Uhr müssen alle Wirthshäuser
und Läden geschlossen sein.
2. Dürfen nicht mehr als 5 Personen
zusammengehen.
3. Wenn Allarm geschlagen wird, so
muß jede[r] Einwohner der Stadt, welcher
nah von Haus wohnt, Lichte an das
Fenster stellen.
4. Kein Bürger darf sich gegen Pa=
trouillen und Schildwachen aufrührisch
betragen. Sollte wer hierin zuwieder
handeln, so sa kann der Saoldat
in etwaigen Fällen augenblicklich
seine Waffen gebrauchen, entweder
den Aufrührer verwunden, oder erschießen.
4. Wenn aber ein Soldat sich an
eineb Bürger vergeht, so soll er vors
Kriminalgericht gezogen werden
und auf das strengste bestraft werden.