Tagebuch 1834 bis 1835 - Seite 142

 

 

    Dienstag 24 März.

Vormittag Institut. Alte Kirchen=
tonarten. 2 Stunden Klavier. Meine

Es dur Sonate, erster Satz vollendet,
dazu componirt ein Menuett
B dur
erste beide Theile.

    Einnahmen Rtl. Sgr. Pf.
        Von Vater per Post 15    
        Von Augusten 2    
    Ausgaben Rtl. Sgr. Pf.
    Notenpapier   5  
    Zucker   2  
    Milchbrod     6
    Briefporto     6

 

    Mittwoch 25 März

Institut. 2 St. Klavier, 1 ½ Stunde Cello.
Rudolphs Geburtstag. Probe von
der Graunschen Passion in der Marienkirche.
Abend
Jeltch hier.

    Ausgaben Rtl. Sgr. Pf.
    Milchbrod   1  
    Rasiren     5