Tagebuch 1834 bis 1835 - Seite 191

 

 


 

    Sontag 7 [übergeschrieben:] 8 Mai Juni

    Pfingsten

Ich bin bei den Eltern. Gestern
war ich mit Augusten und deren
beiden Lleinen angekommen.
Ich habe mich im Ganzen sehr
gelangweilt. Wenn ich bedenke,
wie die forteilende Zeit jede
Erinnerung, jede Bewegung des
Herzens; nach u nach versch z ver=
gessen macht, so wird mir eines=
theils weh ums Herz, anderntheils
freue ich mich, durch sie manche Klippe
umschifft zu haben. Meine
Eltern waren recht gesund, und
Vater die ganzen Festtage