Tagebuch 1830 bis 1831 - Seite 40

 

 


 

    Dienstag 7 Decembr

Ich stand um ¾ auf 8 auf.
Von 11 – 2 arbeitete ich Geo=
mentrie rein und klebt[e] in Lagen
Zeichenpapier auf. Heut hab ich ein Bogen
Zeienpap und 1 Buch Patentpapier gekauft.
In d. Zeichstunde gab u Borchmann
den Brief an Augst Fritz. Um 4 Uhr
ging ich zu Prossin [?], welcher mir meine
Michaeliscensu[r] gab und ich mußte ihm
dafür 5 sgr geben. Um 4 Uhr kam G Protz
Nachher arbeitete ich Geometrie, Algebra
und französisches Exercitium. Heute
Abend habe ich 2 ½ Stunde geübt
und sehr viel Tonleiter. Den
Aben[d] war F Protz + Adolph Merk
hier.

    Mittwoch den 8 Decembr.

Ich stand um ¾ auf 8 Uhr auf. Im
französischen habe ich ein Lob er=
halten, wegen ein gutes ausgearbei=
tetes Exercitium. In den
beiden letzten Stunden war Revi=
sion
bei den HE[rrn] Steiner. Als ich
nach Hause kam schrieb ich ein Brief an