Tagebuch 1830 bis 1831 - Seite 111

 

 


 

In der Phÿsikstunde war bei dem H[errn]
Director Kloeden Examen
. Bei seine[m]
Eintritt mußten sich diejenigen, welche versetz[t] waren
alle zusammensetzen. Zu dem ersten
sagte er: Jacob, was ist die specivische
Wärme. Kein Wort entflog den Lippen
dieses weisen Junglings und ein zischendes Gelächter
erhoben. Die Nichtversetz[t]en. Er sagte h weiter
und der folgende wußte die Frage halb und halb
und der nächstfolgende am besten. Ich bekam
folgende zwei Fragen:

Auf welche Weise, Möhring, kann man
die specivische Wärme finden?
Aus welchen Grunde geschieht es, daß die
bei der Verbindung der Kalkerde mit Wasser
Wärme frei wird?

Ich beantwortete sie beide richtig, obwohl bei
der ersten etwas ängstlich. Nachher fragte er weiter.
Folgende Tad Antworten Zeichen haben die Schüler, die
ich weiß, von den R[ecto]r bekom[men].

Jacob 01

Beneke 11

Koch 11

v Leithold 10

Möhring 11

Krieger 00

Kampfmeyr 01

Borchman 00

Mann 1

Müller 1

Ly 1

Kley 0

Kauman 0

Jensen 0

Lütke 0

Jacoby 0

Moser 1

Fritze 0

Fuss-Hippel 0

Hungar 0